Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Gelsenkirchen   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Über uns Veranstaltungen  · 

Veranstaltungen

Gelsenkirchener Selbsthilfetag

Selbsthilfetag 010918 from Heo, Min on Vimeo.

">

Selbsthilfetag 010918 from Heo, Min on Vimeo.


Einmal im Jahr veranstaltet die Selbsthilfe-Kontaktstelle Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Gelsenkirchen ihren Selbsthilfetag. Der Veranstaltungsort wechselt jährlich zwischen dem Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen und dem Bergmannsheil Gelsenkirchen-Buer. Im Jahr 2019 war dieser eingebettet in die bundesweite Aktionswoche Selbsthilfe unter dem Motto "Wir hilft", die vom Paritätischen Gesamtverband initiiert wurde.

In mehr als 100 Selbsthilfegruppen engagieren sich derzeit Menschen in Gelsenkirchen, um einander zu unterstützen, Informationen auszutauschen, Gemeinschaft zu erleben und Erfahrungen weiterzugeben.
Dabei verbindet sie ein gemeinsames Thema, das Leiden unter einer Krankheit, Behinderung oder seelischen Konfliktsituation. Auch Angehörige von betroffenen Menschen organisieren sich in Selbsthilfegruppen.

An unseren jährlichen Selbsthilfetagen haben Sie die Gelegenheit, eine Vielzahl dieser Gruppen kennenzulernen! Der obere Film zeigt den Selbsthilfetag 2018 im Hans Sachs Haus Gelsenkirchen.

Neben Informationsmaterial zu zahlreichen Gesundheitsthemen bieten wir die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch Fragen zu klären und Selbsthilfe unmittelbar zu erleben.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Aktionstag 100% (Er)Leben

2019 jährte sich die Veranstaltung "100%(er)Leben zum siebten Mal. In diesem Jahr fand die Aktionswoche zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention an verschiedenen Schulen in Gelsenkirchen statt.

Gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen ging es um die Entwicklung von Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Bewegung, Lösungsorientierung, Achtsamkeit, Verantwortungsbereitschaft, Umgang mit Stress und Emotionen sowie kreativem und kritischem Denken.

In dem Video sehen Sie einen Rückblick zu der Veranstaltung 100% Erleben 2018.

Aktionstag GE-meinsam Barrieren abbauen

"Der Aktionstag „GE-meinsam Barrieren abbauen“ wird für und von Menschen mit Behinderungen jedes Jahr organisiert. "GE-meinsam Barrieren abbauen“ setzt sich für die Rechte behinderter Menschen und gegen ihre Ausgrenzung ein und fördert damit gleichzeitig eine auch seniorenfreundliche Stadt ohne Barrieren. Der Organisationskreis hat die Vision einer Stadt, die alle einschließt und keinen behindert; einer Stadt, an der alle entsprechend ihrer Möglichkeiten teilhaben können.

Der Aktionstag geht auf das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen 2003 zurück. Damals fanden sich auch Gruppen und Einrichtungen von Menschen mit Behinderungen und verschiedene Dienststellen zusammen und bildeten den Organisationskreis „GE-meinsam Barrieren abbauen“. Ende 2003 wurde ein Gelsenkirchener Manifest beschlossen und verabredet, jährlich einen Aktionstag durchzuführen, bis Gelsenkirchen barrierefrei gestaltet sei.

Ziel bleibt es, die Barrieren in den Köpfen gemeinsam ebenso zu beseitigen wie die Hindernisse in Bauten, auf Straßen und Plätzen. So wird auch sozialer Ausschluss Stück für Stück bekämpft. Der Aktionstag ist eine Chance, Unsicherheiten und Berührungsängste gegenüber Menschen mit Beeinträchtigungen abzubauen und mit ihnen in Kontakt und ins Gespräch zu kommen." Stadt Gelsenkirchen
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Gelsenkirchen und Ihr Träger "Der Paritätische" sind jedes Jahr dabei.

 



 
top